Chronik

5. Dezember 2019 // Lesementorin erhält den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember 2019 weist der Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Barsinghausen-Schaumburg e.V. auf die Bedeutung des Ehrenamtes auch in der Bildung hin.

Laut der neusten Pisa-Studie kann jeder fünfte 15-Jährige nicht sinnerfassend lesen. Und nach einer repräsentativen Umfrage von YouGov Deutschland GmbH halten 40 Prozent der Bevölkerung das Ehrenamt des Lesementors/der Lesementorin für besonders wichtig, damit alle Kinder die gleichen Chancen auf Bildung haben. Bundesweit engagieren sich unter dem Bundesverband MENTOR derzeit rund 12.500 Ehrenamtliche, die rund 16.500 Kinder und Jugendliche fördern.

Dieses Engagement wird nun auch vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier gewürdigt. Er verleiht der Lesementorin Daniela Mittmann aus Mönchengladbach den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. In unserem Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Barsinghausen-Schaumburg e.V. sind derzeit rund 80 Mentorinnen und Mentoren ehrenamtlich in den Schulen aktiv. Die Schulen bewerten die Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Leseförderern als wertvolle Unterstützung. Aber der Bedarf ist groß. Deshalb ist der Verein auch weiterhin auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die bereit sind, sich pro Woche eine Stunde zu engagieren, um ein Lesekind zu fördern.